reflections

Anders.Oder komplizierter?

Mein Leben hatte sich geändert.Oder war es einfach nur komplizierter geworden? Ich meine mit Freunden, die früher die Welt für mich waren, sind bei whatsapp immer weiter nach unten gerutscht.Klar wir reden, aber nur über unwichtige Dinge.Aber wenn wir reden ist es als ob wir nie aufgehört hatten zu rede.Ist das nicht komisch,wie sich die Dinge ändern?Ober bin ich es dich sie ändert? Ich spreche von einer Freundschaft die noch vor ungefähr 2 Jahren alles war.Dicker als Blut.Ich konnte ihr alles sagen,sie war und ist noch bis heute(wenn auch nicht mehr so wie früher) jemand zu dem ich IMMER gehen kann.Aber es ist nicht wie früher.Wir reden, wenn wir uns sehen (eigentlich nur in der Schule) über oberflächliche Sachen. Habt ihr schon mal etwas so sehr vermisst,das es weh tut? Klar könnte ich einfach zu ihr hin gehen und ihr all das, was ich hier gerade schreibe sagen, aber worauf ich hinaus will ist : warum und wie ist das passiert?Sind wir Fremde,Freunde,nur Namen in snapchat die uns mal alles bedeutet haben? Aber nicht nur was meine Freunde angeht hat sich mein Leben geändert. Noch vor einem Jahr sah mein Leben anders aus.Ich weiß nicht wie ich es in Worte fassen soll, es fühlte sich alles anders an. Die Freunde mit denen ich abhing, das zusammenleben mit meinen Eltern, Schule,.. Jetzt geht es größten teils in meinem Leben darum, bin ich gut in der Schule? Abschlüsse?' Wer sind meine Freunde? Bin ich Hübsch? Bin ich Hässlich? Bin ich gut genug? Ja,das klingt alles oberflächlich. Die Leute wollen das du hübsch bist, sexy, schlank, klug, eine genaue Idee deiner Zukunft hast aber du sollst du selbst sein! Manchmal bin ich es leid mich an sowas zu messen. Aber mein Leben hat sich verändert und entweder passt du dich an oder du bist raus. Einerseits denke ich das meine Leben nun oberflächlicher ist als früher, andererseits Fühlen sich manche Momente echter an als sie damals je hätten sein können. Also hatte ich mich Verändert oder die Anderen?

16.6.15 22:46

Letzte Einträge: first week, 8/9 Jahre, Vor einem Jahr

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Saphira (17.6.15 12:39)
Ich kann dich glaube ich gut verstehen, ich kenne sie situation die du beschreibst. Mein Leben steht momentan auch am Kopf. Achte auf dich, sonst geht es dir nur noch schlechter, denk an dich selbst. Sei du selbst. Du kannst wieder Freunde finden welche so sind wie deine früheren Freunde. Ich weiß das du das kannst, obwohl ich dich nicht kenne! Man muss es nur versuchen, sonst kann man es nie schaffen!. Viel Glück.


(17.6.15 14:41)
@Saphira
Danke
Ja es ist mir nur aufgefallen..komisch was uns manchmal so enorm wichtig vor kommt und am ende ist es wie alles andere..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung