reflections

8/9 Jahre

So lange bin ich schon mit meiner besten Freundin befreundet..wenn man es mal genau sieht, eine mega lange Zeit.Ich meine wie oft streitet man sich schon mit 10/12 Jahren, oder wenn erst mal die Pupertät anfängt oder spätestens wenn die Pupertät zu ende ist, trennen sich so viele Freundschaften...aber hier sind wir..9 Jahre später!Aber was ist eigentlich, wenn die beste Freundin einem eröffnet, dass sie in den Sommerferien wegzieht? Was sagt man da..? Klar, man nimmt sich vor Kontakt zuhalten, aber seien wir mal ehrlich, so was klappt so gut wie nie. Klar ich kann sie besuchen, 3 Std sind nicht sooo arg weit weg, aber da sie dann in einem anderen Bundesland wohnt, müssen wir mit den Ferien gucken.Ihr gegenüber sag und geb ich mich zwar locker und alles aber wenn ich ehrlich bin, kann ich es mir nicht vorstellen sie nicht (fast) jeden Tag zu sehen..Ich dachte immer, ich wäre nicht so abhängig von ihr, würde sie zwar vermissen aber das ganze schon irgendwie hinbekommen, aber als ich mir grad ein paar alte Fotos durchgesehen habe, ist mir erst klar geworden was ein großer teil meines Lebens sie ist. Ich meine, sie ist seit 9 Jahren meine beste Freundin, hat alles mitbekommen, mitgemacht, mit ertragen.Wir hatten unsere Streits, insiderwitze, Geschichten, waren zusammen im Urlaub, Klassenfahrten, diese Sachen die man nur mit der besten Freundin machen kann. Und das schlimmste an der Sache ist, ich kann nichts tun. Sie bitten hier zu bleiben ist keine Option, einerseits freue ich mich für sie, für ihre Chance aber es ist einfach wirklich hart für mich..es ist hart für mich zu wissen, dass ich bald nicht mehr so eine große Rolle spielen werde, wie ichs jetzt tue.Vielleicht ist auch dass das schlimmste.Sie wird neue freunde finden, wir leben beide unser Leben, und zack..wir beide sind namen in whatsappchats, die immer weiter runter rutschen.Auch wenn wir uns versprochen haben, unser Plan bleibt bestehen : wir machen die schule fertig, ziehen zusammen, studieren in der gleichen Stadt und sind für immer beste Freunde, bin ich alt genug um zu wissen, dass es so bestimmt nicht kommen wird.Ich glaube das ist das blödeste am älter werden, man (muss) versteht dass das Leben nun mal nicht perfekt ist und ganz sicher nicht so laufen wird wie man es will, nur weil man es will.Also, was schenkt man seiner besten Freundin, die man seit 9 Jahren kennt und im Sommer wegziehen wird?Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich ein Abschiedsgeschenk zusammenstelle..wie als würden wir uns nie wieder sehen..Gott, und ich wollte,dass dieses Jahr hammer wird..

20.3.16 13:39

Letzte Einträge: first week, Vor einem Jahr

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung